Welche Kamera benutze ich für die Streetfotografie?

Die Kunst ist ja, nicht allzu sehr aufzufallen. Dies gelingt mit einer kleinen Kamera oder einem Smartphone besser als mit einer Mittelformatkamera samt Stativ.
Auch schwere Spiegelreflexen mit langen Teleobjektiven („Tüten“) sind eher auffällig.
Generell werden in der Streetfotografie eher kurze bis maximal mittlere Brennweiten bevorzugt. Damit kann man Menschen und ihr Umfeld gut fotografieren. Selber näher dran zu sein am Motiv ist auch viel „direkter“. Wer wie ein Stalker Personen auf der anderen Straßenseite mit dem Teleobjektiv nachstellt, braucht sich über kritische Fragen nicht wundern!

 

Ich benutze daher gerne meine Canon EOS M6 mit einem 22mm Objektiv.

 

Eine unauffällige Kamera die gute Leistung im richtigen Augenblick bringt.
Warum habe ich mich für diese Kamera entschieden?
Die Canon EOS M6 punktet mit solider Bildqualität und flottem Autofokus.

 

Genau das brauche ich!
Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Telegram
Email